Erfolgreiche Peitschenschnöller aus Wattens

In Axams wurde heuer von den Axamer Kirchtagsschnöller die Tiroler Meisterschaften 2013 für Peitschen- und Goaßlschnöller  durchgeführt. Dabei holten sich die erfolgreichen Wattner Peitschenmander u. Madln zwei Tiroler Meistertitel und noch zwei Stockerlplätze.

Wattens/Axams(rr) Nachdem man im letzten Jahr in Kematen einen Meistertitel nach Wattens holte,  gab es heuer in Axams zwei Meistertitel bei den Tiroler Meisterschaften für Peitschen- und Goaßlschnöller. In der Altersklasse bis 8 Jahre holte sich Alexandra Gartlacher und in der Klasse von 15-17 Jahren Lukas Kleiner den Meistertitel und Tagessieg vor Mathias Greuter,  alle aus Wattens. Der Peitschenmanderobmann Hannes Grangl holte sich den Vizemeistertitel in der Klasse 18-49 Jahre,  weitere Platzierungen erreichten: 10. Marco Schmalzl, 16. Herbert Lindner, 17. Dominik Scheuhammer, 29. Daniel Gangl, 30. Günter Pontoi und 34. Jochen Rast. In der Klasse über 50 Jahre holte sich Reinhard Rovara den 4. Platz sowie in der Klasse 12-14 Jahre Marcel Plank den 9. Platz. In Wattens wird dieser Brauch des Peitschenschnöllen in der Matschgererzeit vorwiegend zum Winteraustreiben vorgeführt. Seit der Gründung  der Wattner Peitschenmander u. Madln  innerhalb der Brauchtumsgruppe Wattens erfreut sich das Peitschenschnöllen großer Beliebtheit bei jung und alt. Gratulation zu diesem Erfolg! 

  Brauchtumsgruppe Wattens - Impressum | Kontakt